Rezeptidee: Fastensuppe mit Gemüse

Fasten bedeutet Verzichten: auf Süßigkeiten, Alkohol, Fleisch, Kaffee oder andere Köstlichkeiten. Auf den Genuss müssen wir jedoch trotzdem nicht verzichten. Wir zeigen euch in den nächsten Tage einige köstliche Rezeptideen, mit denen ihr euch ohne schlechtem Gewissen auch in der Fastenzeit die Bäuche vollschlagen könnt!

Zutaten für die Fastensuppe:

– 1 Stück Zwiebel
– 2 Stück Kartoffel
– 2 Stück Kohlrabi
– 1 EL Butter
– 1 EL Mehl
– 200 ml kaltes Wasser
– 1 Prise Salz
– 1 Prise Pfeffer
– etwas gehackte Petersilie
– 1 EL Gemüsebrühe


Zu Beginn die Zwiebel schälen und grob hacken. Danach Erdäpfel und Kohlrabi abschälen und in Würfel schneiden. 1 Liter Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, das Gemüse beifügen und ca. 20 Minuten weich kochen. Die Butter in einem zweiten Topf schmelzen lassen, Mehl einstauben und kurz andünsten. Dann mit 200 ml kaltem Wasser aufgießen und gut mit dem Schneebesen einrühren. Die Brühe in den großen Topf mit dem gekochten Gemüse einrühren und kurz aufkochen lassen. Anschließend mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, kann die Brühe mit dem Stabmixer noch pürieren. Zuletzt die gehackte Petersilie unterrühren und fertig ist die Fastensuppe! Mahlzeit!

@Fotolia