Rezeptidee: Chai Latte Konzentrat

Herbst-Zeit ist Chai Latte-Zeit! Und was gibt es köstlicheres, als den Duft von warmem Milch-Zimt-Vanille Gemisch? Unser Rezept ergibt ein Konzentrat, das ganz einfach im Kühlschrank aufbewahrt, jederzeit angemischt und aufgewärmt werden kann.

Zutaten:

– 1 l Mandelmilch
– 1 Vanilleschote
– 2 EL Honig
– 8 Zimtstangen
– 6 Anissterne
– 1 Stk Ingwer ca 0,5 cm
– 2 TL Orangenschale
– 1/2 TL Nelken
– 1/2 Muskatnuss
– 1/4 TL Kardamomsamen
– 1/4 TL schwarze Pfefferkörner
– 1 Prise Kardamompulver
– 50 g loser, schwarzer Tee


Zu Beginn die Vanilleschote halbieren und das Mark auskratzen. Den Ingwer schälen und in Stücke schneiden. Anschließend die Muskatnuss fein reiben und zusammen mit den restlichen Zutaten, außer den Teeblättern, in einen Topf geben und erwärmen. Die Teeblätter hinzufügen und aufkochen lassen. und unter ständigem Rühren 5 Minuten kochen, dann vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend das Gemisch durch ein feinmaschiges Sieb in ein verschließbares Gefäß geben und auskühlen lassen. Für den Chai Latte einfach das Konzentrat und Milch im Verhältnis 1:1 vermischen und erwärmen.

Das Konzentrat hält genauso lange wie die verwendete Milch, alternativ kann es aber auch als Eiswürfel eingefroren werden. Der Chai-Latte kann nach Belieben gesüßt werden.

©Fotolia