007 Elements: James Bond Cinematic Installation auf 3.040 Metern Höhe!

Mit 007 ELEMENTS auf dem Gaislachkogl in Sölden, bekommt Österreich ein weltweit einzigartiges James Bond-Erlebnis – von internationalem Charakter. Welser AV-Systemintegrator Kraftwerk Living Technologies war für die Planung und Installation der komplexen technischen Lösungen dieser Cinematic Installation verantwortlich.

Seit 12. Juli ist 007 ELEMENTS für Besucher geöffnet und begeistert Publikum und Bond-Fans aus aller Welt. Die begehbare Erlebniswelt thront spektakuläre 3.040 Meter hoch auf dem Gaislachkogl in Sölden, Tirol, einem der ikonischen Drehorte von Spectre. Das Besuchererlebnis rund um James Bond ist aus einer Partnerschaft der amerikanischen Produktionsfirma EON Productions, Metro Goldwyn Mayer (MGM) und den Bergbahnen Sölden entstanden. Die Zusammenarbeit zwischen Kreativdirektor Neal Callow (Art Director bei Casino Royale, Quantum of Solace, Skyfall und Spectre), Head of Design von Optimist Inc. Tino Schaedler und seinem Team, zusammen mit dem Tiroler Architekten Johann Obermoser führte zur Entstehung einer einzigartigen, immersiven und interaktiven Cinematic Installation, die die Besucher in die Welt von 007 versetzt und gleichzeitig zeigt, wie diese Welt im Film entsteht. Projektpartner für die technische Planung und Installation der Erlebniswelt in sieben der neun Akten, war die Welser Firma Kraftwerk Living Technologies.

Wie ein Geheimversteck eines Bond-Bösewichts, erstreckt sich 007 ELEMENTS unterirdisch über zwei Etagen, auf gesamt 1.300 m2. Der Besucher geht durch eine Reihe von Galerien, die jeweils das Handwerk der Schlüsselelemente, die einen Bond-Film ausmachen, hervorheben. Während Spectre das Leitmotiv der Ausstellung ist, zeigt jeder Bereich auch Facetten aus allen anderen offiziellen 23 Filmen aus dem Bond-Franchise – realisiert mit hoch-modernen und smarten Techniklösungen. „Durch den Einsatz der richtigen Technik, können Inhalte, Geschichten, Szenen spür- und erlebbar gemacht werden. Mit 007 ELEMENTS hat es das gesamte Team geschafft, ein spektakuläres, immersives, räumliches Erlebnis zu gestalten, welches sich wie ein begehbarer Film anfühlt und ein absolutes Highlight für Österreich ist“, berichtet Werner Spiegel, Direktor Projektumsetzung und Service. „Eine James Bond-Installation in Österreich – die Freude war ausgesprochen groß, dass wir an diesem Projekt mitarbeiten konnten!“

Eine spezielle Herausforderung für die Welser AV-Experten waren vor allem die Bedingungen auf 3.040 m Seehöhe, welche nicht nur das Team, sondern auch die Technik an seine Grenzen brachten. Um den Permafrost nicht zu gefährden, müssen die Räumlichkeiten von 007 ELEMENTS unbeheizt bleiben, weshalb spezielle Klimagehäuse für die Technik entwickelt werden mussten. Diese gewährleisten auch bei nur wenigen Graden über Null die Funktion der Hardware. Werner Spiegel fügt hinzu: „Das gesamte Team vor Ort – vom visionären Kunden über die kreativen Leads bis hin zum Installationsteam – hat trotz herausfordernder Bedingungen ausgesprochen tolle Arbeit geleistet, sodass dieses Projekt rechtzeitig zur Sommersaison fertiggestellt werden konnte!“

Damit die Gäste das Erlebnis optimal auf sich wirken lassen können, werden die Gruppengrößen beim Einlass geregelt. Wer vor hat 007 ELEMENTS zu besuchen, sollte sich warm anziehen! Weitere Informationen zu der Installation finden Sie unter 007elements.soelden.com.

©Kristopher Grunert