Agenturmatching: Das Tinder der Wirtschaft

Alleine in Österreich gibt es der Wirtschaftskammer zufolge jährlich über 100 öffentliche Ausschreibungen im Bereich Marketing und Werbung. Diese Ausschreibungen verursachen durchschnittlich Kosten von 30.000€ und unzählige Stunden personeller Ressourcen, die dafür aufgebracht werden müssen.

Eine Alternative zu der klassischen Agentursuche hat sich seit 2015 bereits in Deutschland etabliert und fasst nun auch in Österreich Fuß. Das Münchner Startup „Agenturmatching“ liefert dazu ein smartes System, mit dem die Suche nach dem idealen Agenturpartner stark vereinfacht wird. Online können über einen interaktiven Fragebogen die Anforderungen eingegeben werden. Agenturmatching stellt jedem suchenden Betrieb einen Experten zur Seite, der anhand des genauen Projektbedarfs ein Briefing erstellt. Anschließend werden alle Agenturen, welche die entsprechenden Kompetenzen mitbringen, kontaktiert. Maximal fünf Unternehmen bekommen die Chance, das Projekt zu übernehmen und ihre Ideen zum Briefing darzulegen. Agenturmatching erstellt anschließend eine Shortlist für den Auftraggeber.

„Durch unseren Matchingprozess schaffen wir eine Win-Win-Situation für Agentur und Auftraggeber. Beide Seiten wissen genau, worauf sie sich einlassen.“, so Sophie Schade, Co-Gründerin von Agenturmatching. Und das mit Erfolg, denn bisher haben sich über 1.000 Agenturen auf der Plattform registriert. Mit Agenturmatching können Unternehmen ihre Partner viel effizienter und kostensparender auswählen. Die passenden Agenturen erhalten ein anonymes Briefing mit dem ausgeschriebenen Budget und können selbst entscheiden, ob sie ihre Ideen einreichen möchten.

„Agenturmatching ist zu 100 Prozent unabhängig. Wir stehen nicht in den Diensten einzelner Agenturnetzwerke oder Konzerne. Wir stellen unsere Technologie unabhängigen Branchenverbänden zur Verfügung und bewahren unsere Neutralität“, so Roitzsch. Um eine faire Preisgestaltung zu gewährleisten entfällt Provision nur auf jene Beträge, die die Agentur tatsächlich mit dem Auftraggeber umgesetzt hat.

©Agenturmatching