#shoplocal@wels: Klick nicht fort, kauf im Ort!

Jetzt ist er also da, der Advent, und die allgemeine Panik greift um sich: Weihnachtsgeschenke! Kaufen! Die Zeit drängt! Glühweinduft zieht durch die Straßen und Gassen, diverse Keksteller verursachen kneifende Hosenbünde und die Sorgenfalten werden mit jedem Adventsonntag tiefer. Schließlich wollen Großtanten, Geschwister, Freunde und Schwiegerväter beschenkt werden. Bei so manchen verursachen diese Erscheinungen meistens einen kurzschlussreagierenden Klick in diverse Online – Shops. Dabei sagt das Konsumentengewissen eigentlich: Klick nicht fort, kauf im Ort!

In Wels gibt es zahlreiche Möglichkeiten einzigartige und liebevolle Weihnachtsgeschenke in der Innenstadt käuflich zu erwerben. Da wie jedes Jahr sicher zahlreichen Konsumenten den Klick in den Onlineshop im Stress bevorzugen würden, wurde die Kampagne #shoplocal@wels ins Leben gerufen. Tolle Läden, kleine Boutiquen und das Lieblingslokal ums Eck – das macht eine Stadt aus. Statt Amazon, Zalando oder Ebay soll es die Motivation sein, die Welser Locals zu unterstützen! Das soll mit der #shoplocal@wels Kampagne sichtbar gemacht werden. Mit der Initiative soll auf kleine und mittelständische Unternehmen und auf das Angebot sowie die Vielfalt vor der eigenen Haustüre aufmerksam gemacht werden. Lokales Einkaufen schafft Arbeitsplätze, behält Besonderheit, reduziert die Umweltbelastung und bietet besseren Service. Konsumenten sollen wieder Spaß am realen Window Shoppen finden!

Für die Kampagne wurde für alle Inhaber der teilnehmenden Shops ein Fotoshooting organisiert. Der Schwerpunkt der Bewerbung wird in der Vorweihnachtszeit mit Social Media Ads, Marktaufsteller in der Welser Weihnachtswelt, Plakate und Gutscheine gesetzt, doch auch nach Weihnachten soll der Fokus auf dieser Kampagne liegen.

Sie suchen, wir finden!

Für alle Konsumenten, welche nicht finden wonach sie suchen, gibt es mit der App „Hallo Wels“ die Möglichkeit, die Welser Händler mittels Chat zu befragen. Als App oder unter www.hallowels.at erreichbar.

 

Foto: Wels Marketing & Touristik GmbH