Diese Museen sollte man kennen…

Sie planen einen Städtetrip mit Kultur und Museumsbesuch, da könnte schon eine Reise in drei Weltstädte reichen. London, Washington und Paris sind nämlich die Metropolen der Welt, in denen die zugkräftigsten Museumstempel stehen.

In der Ranking Liste des Museumsindex im Rahmen des „Global Attractions Attendance“ Report von Tea und Aecom scheint London gleich fünf Mal auf, Washington D.C. vier Mal und die französische Hauptstadt Paris nicht weniger als drei Mal. Interessant dabei: Deutschland etwa hat über 6.000 Museen und keines davon scheint in der Top 20 der weltweit meistbesuchten Museen, und nicht mal unter den meistbesuchten Europas auf: Gleiches gilt für Österreich.

Insgesamt 107,3 Millionen Menschen besuchten vor zwei Jahren die beliebtesten Museen. Und an der Spitze liegt – der Louvre. Das „Musée de Louvre“, in der Seine-Stadt Paris zog fast 10 Millionen Besuchern in den Bann und seine weitläufigen Räumlichkeiten. Das Gebäude mit der charakteristischen Glaspyramide als Foyer und der hintergründig lächelnden Mona Lisa als Aushängeschild ist damit, trotz saftiger Eintrittspreise, weltweiter Spitzenreiter.

Schon auf Rang zwei liegt Asien: Das „Chinesische Nationalmuseum“ in Peking lockte 2014 rund 7.500.000 Besucher an und ist mit 195.000 Quadratmetern das weltweit größte Museumsgebäude. Es beherbergt mehr als 40 Galerien und die Dauerausstellungen „Altes China“ und „Der Weg zur Erneuerung“ sowie zehn Kunstausstellungen und internationale Gastausstellungen; der Eintritt ist frei.

Platz drei im Ranking führt wissbegierige Museumsbesucher in die USA: Das „National Museum of Natural History“ in Washington D.C. wurde bereits 1910 gegründet. 2014 zählte man (bei freiem Eintritt) 7,3 Millionen Besucher. Die Sammlungen des Museums für Naturgeschichte  umfassen etwa 500 Millionen Exemplare von Pflanzen, Tieren, Fossilien, Mineralien, Steinen und Meteoriten sowie menschlichen kulturellen Artefakten. Das Museum stellt auch den auf 200 bis 250 Millionen Dollar geschätzten Hope-Diamanten aus.

  1. Musée du Louvre (Der Louvre), Paris, Frankreich (Eintritt kostenpflichtig) 9,30 Millionen Besucher

    Der Louvre befindet sich in der ehemaligen Residenz französischer Könige. (©Wikipedia)
  2. Das Chinesische Nationalmuseum, Peking, China (Eintritt frei) 7,36 Millionen Besucher

    7,3 Millionen Besucher jährlich besuchen das Chinesischen Nationalmuseum. (©Wikipedia)
  3. National Museum of Natural History, (Museum für Naturgeschichte), Washington DC, USA (Eintritt frei) 7,28 Millionen Besucher

    Im National Museum of Natural History in Washington D.C., liegt der teure Hope-Diamant. (©Smithsonian)
  4. National Air and Space Museum (Luft- und Raumfahrtmuseum),  Washington DC, USA (Eintritt frei) 6,97 Millionen Besucher

    Gezeigt werden hier zahlreiche Exponate aus der Geschichte der Luft- und Raumfahrt, darunter die Spirit of St. Louis oder Gestein vom Mond. (©Wikipedia)
  5. British Museum in London (Natur- und Kulturgeschichte), England (Eintritt frei) 6,82 Millionen Besucher

    Das British Museum in London ist eines der größten und bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt. (©Wikipedia)
  6. National Gallery, London, England, 6,42 Millionen Besucher

    Die National Gallery in London gilt als eine der umfassendsten Gemäldegalerien der Welt, mit rund 2300 Werken vom 13. bis zum 19. Jahrhundert. (©Wikipedia)
  7. Metropolitan Museum of Art in New York City (Met), USA, (Eintritt kostenpflichtig) 6,28 Millionen Besucher

    Das Metropolitan Museum of Art ist das größte Kunstmuseum der Vereinigten Staaten und besitzt eine der bedeutendsten kunsthistorischen Sammlungen der Welt. (©Wikipedia)

    (©NYV-Arts)
  8. Musei Vaticani  (Die Vatikanischen Museen) in Rom, Vatikanstaat (Eintritt kostenpflichtig) 6,17 Millionen Besucher

    Die Vatikanischen Museen beherbergen vor allem die päpstlichen Kunstsammlungen und befinden sich auf dem Territorium der Vatikanstadt. (©Wikipedia)
  9. Tate Modern, (Moderne Kunst) London, 5,8 Millionen Besucher

    Das Tate Modern Museum wurde ein einem alten Ölkraftwerk, der Bankside Power Station, inmitten von London eröffnet. (©Wikipedia)
  10. Nationales Palastmuseum in Taipeh, Taiwan (Eintritt kostenpflichtig) 5,40 Millionen Besucher

    Das Nationale Palastmuseum in Taipeh beherbergt die weltweit größte Sammlung chinesischer Kunstwerke über die 8.000 jährige Geschichte Kontinentalostasiens. (©Wikipedia)