5 Jahre Party Rent

Vor fünf Jahren standen Gertrude und Edmond Emrich noch zum Spatenstich auf der Baustelle im Gewerbegebiet in Pichl bei Wels. Entstanden ist hier Party Rent Österreich, ein Logistikzentrum auf 1.500 m², in dem Event- und Catering-Equipment in hohen Stückzahlen lagert. Die Emrichs haben das Konzept der Party Rent Group 2012 über die deutsche Grenze nach Österreich gebracht.

Der Showroom von Party Rent in Wien

Angefangen hat alles als österreichischer Vertriebspartner, aber es war schnell klar, dass eigene Lagerkapazitäten notwendig sind. Mit dem Bau des auffälligen bordeauxroten Logistikzentrums und einem Team von drei Mitarbeitern wurde der Grundstein gelegt. Die Erinnerung an die ersten Projekte ist noch frisch, so Gertrude Emrich: „Zu Beginn waren es vor allem Firmenjubiläen und Weihnachtsfeiern, die wir ausgestattet haben. Da die Branche nicht neu für uns war, hatten wir bereits viele Kontakte zu Agenturen, Caterern und Unternehmen aus der Eventbranche. Das hat den Einstieg natürlich erleichtert.“

Es sind Partnerschaften entstanden, viele Kunden der ersten Stunde sind heute Stammkunden. Nach den ersten Bewährungsproben kamen schnell größere Projekte: Red Bull Air Race in Spielberg oder Engagements für die Formel 1 und den hiesigen Wintersport. Mit der starken Entwicklung des Veranstaltungssektors hat sich auch Party Rent gut weiterentwickeln können.

Spatenstich 2011, Bgm. Johann Doppelbauer, Mag. Anna-Maria Hochhauser Generalsekretärin der WKÖ, Gertrude und Edmond Emrich (von links nach rechts)

Heute beschäftigen die Emrichs 16 Mitarbeiter. Mit einem zweiten Logistikzentrum und Schauraum in Wien hat der Ausstatter seine Kapazitäten ausgebaut und ist so seit 2016 in der Lage, insbesondere die kongressintensive Hauptstadt effizienter zu bedienen. Während Party Rent den Markt in Wien weiter aufbaut, stehen die Zeichen in Wels auf Expansion. In der nächsten Entwicklungsstufe des Standortes werden Logistik und Verwaltung ausgebaut, um dem Wachstum gerecht zu werden.

 

Fotos: Party Rent