Gaumenfreude: Kürbis-Cheesecake mit Karamellsauce

Sprinkle covered cheesecake with caramel and chocolate syrup with pumpkins and flowers in fall theme.

Wir lieben Cheesecake und wir lieben Kürbis. Aber noch mehr lieben wir die Kombination aus beidem! Also, Nachtisch gefällig?

 

 

Für die Cheesecake-Masse:

  • 400 g Kürbisfleisch 
    (Hokkaido oder Muskat)
  • 230 g Staubzucker
  • 750 g Frischkäse
  • 1 MS Zimt 
    (gemahlen)
  • 1 MS Kardamom 
    (gemahlen)
  • 1 MS Piment 
    (gemahlen)
  • 1 MS Gewürznelken 
    (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schote Vanille 
  • 4 Stk. Eier

Für den Cheesecake-Boden:

  • 300 g Butterkekse
  • 150 g Kürbiskerne
  • 120 g Butter 
    (geschmolzen)

 

Für die Karamellsauce:

  • 30 ml Milch
  • 30 Stk. Karamell Bonbons

 

Für den Kürbis-Cheesecake den Kürbis schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Dieses im Standmixer fein pürieren. Die Butterkekse und die Kürbiskerne fein zerreiben und mit der geschmolzenen Butter vermengen. Eine Springform mit Backpapier auslegen, dann die Keks-Buttermasse auf den Boden der Springform auftragen und fest andrücken. Zucker und Frischkäse miteinander gut vermixen. Das Kürbispüree und die Gewürze untermengen. Dann nach und nach die Eier einzeln unterrühren. Die Masse auf den Keksboden einfließen lassen und im vorgeheizten Backrohr bei 180° C ca. 50-60 Minuten backen. Danach den Kürbis-Cheesecake auskühlen lassen und für ca. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten: dafür die Karamellbonbons in der Milch unter gelegentlichem Umrühren schmelzen lassen. Die Masse kann dann wieder erkalten und vor dem Servieren einfach wieder erhitzt und flüssig gemacht werden. Vor dem Servieren den Kürbis-Cheesecake mit der Karamellmasse übergießen und einige Kürbiskerne aufstreuen.