Starke Mädchen – Starke Zukunft

Am letzten Donnerstag im April ist ein besonderer Tag, der Girls Day. Er soll Mädchen für Technik begeistern und kann ein echtes Karrieresprungbrett abseits von den typischen Mädchenberufen in technische und handwerkliche Berufe sein!

Der Girls ́ Day hat von Amerika aus die Welt erobert und gibt jungen Frauen Einblick in die Arbeitswelt.
Ziel ist es, mit dem Girls’ Day die beruflichen Vorstellungen von Mädchen, deren Eltern um technische sowie handwerkliche Berufsfelder zu erweitern. In den letzten zwölf Jahren haben sich tausende Mädchen daran beteiligt und viele von ihnen neue Perspektiven entdeckt. Beeindruckend ist das Beispiel einer jungen Welserin, die eigentlich Ärztin werden wollte, den Girls ́ Day aber in einem Architekturbüro verbrachte. Begeistert von dieser Erfahrung entschied sie sich für ein Architekturstudium, absolvierte ihre Praktika im gleichen Büro und arbeitet als fertige Architektin noch immer dort. Das erste Hineinschnuppern wurde der Beginn einer soliden Ausbildung und führte zu einem besonderen Beruf.

Bessere Bildung – bessere Aufstiegschancen

Speziell der oberösterreichische Zentralraum und die angrenzenden Bezirke sind gespickt mit technischen Unternehmen, die vor allem zweierlei sind: Erfolgreich und ständig auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. In vielen Firmen werden eigene Präsentationen für die Teilnehmerinnen am Girls ́ Day erarbeitet, was eine besondere Wertschätzung der zukünftigen Fachkräfte bedeutet. Durch den Girls ́ Day wird die Aufmerksamkeit der Mädchen auf Berufe gelenkt, von deren Existenz sie viel zu wenig wissen oder von denen sie glauben, dass sie nicht dafür geeignet sind. Doch bereits die Berufswahl ist eine wichtige Entscheidung für den weiteren Lebensweg. Technische Berufe ermöglichen Arbeitsplatzsicherheit, bessere Aufstiegsmöglichkeiten und gute Bezahlung.

Viele Mädchen haben Talent für und Freude an technischen und handwerklichen Berufen. Doch weil Familie, Schule und soziales Umfeld das Zukunftsbild und damit auch die Berufswahl prägen, bedenken viele gar nicht, dass sie einen solchen Beruf wählen können. Ein technischer Beruf bietet auch Mädchen und Frauen hervorragende Chancen auf Karriere und nachhaltig höhere Bezahlung in einem der vielen erfolgreichen oberösterreichischen Betriebe.

Die meisten Mädchen wählen bei einem Angebot von mehr als 400 Berufen lediglich fünf davon aus - der Girls‘ Day zeigt, dass es auch andere Möglichkeiten gibt! Als teilnehmender Betrieb geben Sie Mädchen die Chance, Einblicke in technische und handwerkliche Berufe zu bekommen: Sie unterstützen eine Berufswahl junger Menschen, die sich stark an Neigungen und Interessen orientiert und nicht an vorherrschenden „Klischees“. Bei dieser Aktion lernen Sie zukünftige Mitarbeiterinnen kennen, beugen dem Facharbeitermangel vor und erschließen Personalressourcen für die Zukunft.

Fotos: Archiv, Fotolia